Stall Klima Smart

Vor mehr als 30 Jahren, als die ersten Laufställe gebaut wurden, wurde dem Stallklima noch keine große Aufmerksamkeit geschenkt. Die Erderwärmung, die uns inzwischen in allen Lebensbereichen beeinflusst, wirkt sich natürlich auch auf die Temperatur im Stall aus. Dies macht Milchkühen und Zuchtbullen vor allem in den Sommermonaten sehr zu schaffen. Studien zufolge wirkt sich das Stallklima nachhaltig auf das Wohl und die Leistung von Rindern aus. Wenn der THI (Temperatur zu Luftfeuchtigkeitsindex) den Schwellenwert von 68 Einheiten überschreitet, können erhebliche Leistungsverluste bei der Milch oder Spermienproduktion von bis zu 40% auftreten (Heat stress response1).

Die Firma Felder Stall GmbH & Co KG hat daher in Zusammenarbeit mit der Universität Innsbruck die Software Stall Klima Smart entwickelt. Durch eine permanente sensorische Kontrolle der Co2-, Luftfeuchtigkeits-, Temperatur- und Ammoniakwerte ermöglicht diese Stallklimasteuerung ein geregeltes und für Rinder und Pferde förderliches Stallklima.

Die Felder Klima Sensoren senden die relevanten Daten permanent an die Felder Stallsteuerung Smart. Darauf aufbauend reguliert die Stall Klima Smart Steuerung das Klima im Stall und berücksichtigt dabei auch äußere Wetterfaktoren. Diverse Vorgänge wie Lüften oder Kuhduschen werden automatisch aktiviert. Dadurch wird das Mikroklima im Stall größtenteils reguliert. Der THI verbleibt in einem günstigen Bereich und die Leistungskurve der Rinder und Pferde wird positiv beeinflusst!

1 Heat stress response for physiological traits in dairy and dual purpose cattle populations on phenotypic and genetic scales (2022, Dezember). Verfügbar unter: https://kobra.uni-kassel.de/

Ihre Vorteile auf einen Blick

  • geregeltes Stallklima mit intelligenter Steuerung
  • Optimale Leistung durch bestmögliches Stallklima
  • Kombination verschiedener Klimamaßnahmen zur Leistungssteigerung (bis zu 30%)