Felder Liegeboxenbügel für mehr Liegekomfort im Rinderstall

Liegeboxenbügel, auch Liegeboxrahmen genannt, sorgen dafür, dass die Rinder im Stall genügend Platz haben, sich rundum wohlfühlen und ausgiebig ruhen und wiederkäuen. Denn gesunde, zufriedenere Kühe erbringen höhere Milchleistungen. Bei Felder Stall finden Sie verschiedene Liegeboxenabtrennungen für Milchkühe, Jungtiere und Kälber. Unsere Liegeboxenbügel sind freitragend und werden durch Verschraubung montiert.

Früher verwendete man Liegeboxenabtrennungen vorwiegend zur Abtrennung der einzelnen Liegeboxen im Rinderstall. Heute will man durch den Einsatz von Liegeboxenbügeln den Tieren so viel Platz, Kopf- und Bewegungsfreiheit wie möglich zu bieten. So lassen sich zum einen Quetschungen und andere schmerzhafte Verletzungen vermeiden, zum anderen reduziert dies auch merklich den Stress der Tiere. Je mehr Liegekomfort die Tiere haben, desto mehr Zeit verbringen sie nachweislich im Liegen. Und das wirkt sich wiederum auf die Gesundheit der Tiere, ihr Wohlbefinden und auf die Milchleistung aus.

Spezielle Konstruktion verhindert Aufreiten der Tiere
Liegeboxenbügel von Felder zeichnen sich dadurch aus, dass sie eine Verlängerung besitzen, an die eine Querstange montiert ist. Durch diese clevere Lösung lässt sich das Aufreiten der Tiere in der Box unterbinden – ein zusätzlicher Verletzungsschutz.

Ihre Vorteile auf einen Blick

  • verschiedene Liegeboxenbügel für die Haltung von Kälbern, Jungtieren und Kühen
  • robuste Bauweise aus feuerverzinktem Material
  • Verschraubung für mehr Flexibilität
  • größtmögliche Bewegungsfreiheit für mehr Tierwohl
  • spezielle Konstruktion verhindert Aufreiten der Rinder in der Box

Die Felder Liegeboxenbügel im Überblick

Liegeboxenbügel „Komfort“
Dieses Modell ist der erste Liegeboxenbügel, der keine am Boden befestigten Querstangen benötigt, die die ruhenden, wiederkäuenden Rinder stört. Ein weiterer Vorteil besteht darin, dass bei Hochbuchten die Gummimatten schnittlos verlegt werden können.

Liegeboxenbügel „Relaxe“
Der Liegeboxenbügel „Relax“ ist ähnlich aufgebaut wie das Modell „Komfort“, bietet aber den Tieren eine größere Kopffreiheit und verstärkt so deren Liegekomfort.

Gebogenes Nackenroh – für mehr Tierwohl
Das gebogene Nackenrohr verbindet die einzelnen Liegeboxenbügel miteinander und gibt ihnen die erforderliche Stabilität. Es dient gleichzeitig dem Rind als Begrenzung nach vorne beim Betreten der Box. Das Nackenband ist aus Gummi hergestellt und besitzt eine Verstärkungsgebe. Berühren die Kühe mit den Schultern das Band, so gibt dieses nach. Dadurch lassen sich, anders als bei Ketten oder fixen Rohren, Verletzung und Quetschungen vermeiden.