Bewährte Felder Stalltechnik für Anbindeställe

Die Anbindehaltung von Rindern kommt vorwiegend im Alpenraum zum Einsatz, wo der Platz für eine Freiland- oder eine Laufstallhaltung zu knapp ist oder aus anderen Gründen nicht sinnvoll erscheint. Teilweise wird die Anbindehaltung auch mit dem Weidegang verbunden und die Rinder werden nur nachts oder während der winterlichen Stallhaltungsperiode angebunden. Auf Almen werden Anbindeställe zum Melken des Viehs eingesetzt. Felder Stall bietet eine Reihe bewährter Anbindesysteme für die Haltung von Milchvieh und Schlachtvieh.

Felder Anbindesysteme sind sehr flexibel und lassen sich entweder einbetonieren oder auf die Formrohrbalken aufschweißen. Unsere Außendienstmitarbeiter beraten Sie gerne.

Unser „Nackomat Universal“ – die Nackenriegelaufstallung für die Großviehhaltung

Das System „Nackomat Universal“ mit Gleitstangenanbindung ist speziell für die Großviehhaltung geeignet. Dieses Anbindesystem bietet Rindern eine optimale Bewegungsfreiheit. Gleichzeitig verhindern die Futtertrennbügel weitgehend das Schieben bzw. Stehlen des Futters.
Mehr erfahren

Die Felder Gleitrollenanbindung für optimale Bewegungsfreiheit

Die Anbindung über robuste PVC-Gleitrollen sorgt auch im Anbindestall für die nötige Bewegungsfreiheit der Rinder. Das pflegeleichte und robuste System ist in verschiedenen Ausführungen lieferbar.
Mehr erfahren

 

Die Grabneranbindung – der Klassiker für die Anbindehaltung

Die Grabneranbindung zählt zu den traditionellen Anbindesystemen bei der Rinderhaltung. Bei Felder Stall erhalten Sie Standsäulen in gerader und gekröpfter Form, die Grabneranbindung steht in drehbarer und fixer Ausführung zur Verfügung.
Mehr erfahren

Unsere C-Schienenhalsrahmen – ideal für die Weidehaltung von Rindern

C-Schienenhalsrahmen oder Selbstfangrahmen erlauben den Rindern mehr Bewegung im Anbindestall. Die Halsrahmen sind aus robustem Kunststoff überzogen und dadurch besonders tierfreundlich. Der Zentralöffner ermöglicht die komfortable und zeitsparende Einsperrung der Rinder bzw. die Öffnung der Aufstallung. Dadurch ist dieses Anbindesystem ideal für die Weidehaltung geeignet.
Mehr erfahren

Die Felder Rahmengitter für die Jungtier- und Großviehhaltung

Felder Rahmengitter werden sowohl in der Jungviehhaltung als auch in der Großviehhaltung eingesetzt. Die sogenannte Zapfenabsperrung macht es dem Landwirt möglich, die Kühe zu fangen, um sie beim Melken in eine ruhigere Position zu bringen.
Mehr erfahren

Unser „Feldamat“ für mehr Bewegungsfreiheit im Anbindestall

Unser Anbindesystem „Feldamat“ überzeugt vor allem durch sein hohes Maß an Bewegungsfreiheit und den damit verbundenen Tierkomfort. Die Rinder können sich in alle Richtungen bewegen und aufgrund der speziellen Formgebung auch artgerecht aufstehen.
Mehr erfahren

Anbindesysteme von Felder: Ihre Vorteile auf einen Blick

  • bewährte Systeme für die Anbindehaltung, z.B. auf Almen
  • erhältlich als Systeme für Einzelablassung und Zentralablassung der Selbstfangeinrichtung
  • Montage durch Einbetonieren oder Aufschweißen des Systems
  • hochwertige Ausführung „Made in Austria“ in feuerverzinkter Qualität
  • Rund-um-Service durch die Spezialisten des Felder-Teams – von der Erstberatung bis zur Inbetriebnahme

Wo Anbindehaltung durchaus sinnvoll sein kann

Anbindesysteme sind in der Rinderhaltung in den letzten Jahren stark rücklaufig, was vor allem auf die veränderte Gesetzeslage zurückzuführen ist. Seit 2005 ist die ständige Anbindehaltung in Österreich verboten. Soweit möglich, sollten Rinder daher in tierwohlgerechteren Laufställen gehalten werden.

Von diesem Verbot gibt es allerdings Ausnahmen. In der Praxis wird die Anbindehaltung dort eingesetzt, wo keine Laufstallhaltung möglich ist oder wenig sinnvoll scheint. So u.a. in den folgenden Fällen:

  • Fehlen geeigneter Weideflächen
  • bauliche Gegebenheiten, insbesondere räumliche Enge
  • fehlende Planungssicherheit aufgrund unsicherer Hofübernahme
  • geringe Aussicht auf Genehmigung des Neubauvorhabens

Unsere Außendienstmitarbeiter beraten Sie individuell bei der Einrichtung Ihres Anbindestalls.